Transkript der Revenue Management Präsentation vom Castelcamp

Testen Sie igumbi kostenlos für 30 Tage. Eine Kreditkarte ist nicht erforderlich.

Titel: Revenue Management in kleinen und mittleren Hotels - Presentation Transcript Revenue Management für kleine und mittlere Hotels Roland Oth, igumbi.com Castlecamp 9/2010.

About * Roland Oth * 11 Jahre Revenue Management & Reise Distributions Erfahrung bei Laudaair * 8 Jahre Prozessmanagement / Revenue Assurance bei ONE * derzeit Launch von igumbi.com:

Hotel Revenuemanagement und Reservierungssystem Case Study * Stadthotel in Klagenfurt * zentrale Lage * < 25 Zimmer * Übernahme 2009 * Renovierung > Aufbau > Branding > Optimierung

GET KEEP DO Hotel Website, Picture Gallery, SEO, SEM, Blog, Traffc, Online Preisauskunft, Online Buchen, Social Media, Bewertungen, Preise & Produkte, Booking Plattformen, Dialog-Mails, Channel Management, Revenue Management, PMS

Voraussetzungen für den Betrieb * Die Distribution muss einfach rocken * Hotel Website: Traffic SEO/SEM, Blog & SoMe * Listing in relevanten Booking Engines * Online Preisabfrage & Buchungsmöglichkeit auf der Hotel Website * Channel Management Tool um Preise und Verfügbarkeiten abzugleichen

Distribution automatisieren * Automatisieren, automatisieren, automatisieren * Online Preisauskunft und Buchbarkeit auf der Website * Dynamisches Pricing * professioneller Kundendialog (Angebote, Bestätigungen) HTML E-Mail

Produkt & Distribution * Brand & Produkt streamlinen, CI, Farben, Design * Pricing für Upsell, Peak Demand und Stimulation in Vorsaison * Kundenbewertungen: aktiv betreiben * Social Media (Blog/Twitter/Facebook)

Website Bookings 8/2009 4/2010 6/2010 8/2010 Visits Verf Abfr Blog Visits Bookings

Revenue Management: Die „Kunst Geschäft abzuweisen“

Was genau? Bei niedriger Nachfrage werden Produkte verkauft, bei hoher Nachfrage wird Verfügbarkeit verkauft. Durch Analyse der historischen Buchungsdaten wird die Nachfrage pro Ankunftstag errechnet. =>Preisstrategie und operative Unterstützung bei Gruppenanfragen, optimale Preislevels

RM Phasen * mehr Geschäft generieren: * Produkte gestalten * Distribution (Booking Sites,Tour Ops, Website) optimieren * Preisstrategie ausarbeiten * Upselling bei Peak Terminen * Grundnachfrage gegeben? => steuern

Nachfrage Prognosen * pro Ankunftstag * nach Zimmerart (Einzel, Doppel) * Aufenthaltsdauer (1,2,3,>3 Tage) * Input für die Optimierung & Aufteilung der verkaufbaren Kapazität

Prognose Übersicht pro Ankunftstag

Nesting * Traditionell wird in starren Kapazitäten gedacht (Einzelzimmer, Doppelzimmer) * Nesting ist der Ansatz dieses Gedankenmodell zu durchbrechen: Die Zimmer werden gleichzeitig als Einzel- und Doppelzimmer mit unterschiedlichen Produktpreisen angeboten. * Es geht darum, für die Restnachfrage (von jetzt bis Ankunftstag) die richtige Anzahl an Zimmer für höherwertige Buchungen bereitzustellen und trotzdem genügend Zimmer für die günstigeren Produkte anzubieten.

Steuerung RM Szenarien * Einzel/Doppelzimmer/Familienzimmer * Upgrade: Single => Doppel * Länge des Aufenthalts 1,2,3, >4 Nächte * Peak Rates

Pricing * Plausible Upsell Preise * Zimmer Arten und Upgrade Logik * Bei Online Preisauskunft nur verfügbare Produkte anzeigen

Vielen Dank Roland Oth roland.oth@igumbi.com +43 699 1744 8624

http://www.igumbi.com

Der Bericht vom Castlecamp liegt hier

Author: , igumbi.com . Ich bin auf twitter zu finden: @smtm, und als roland.oth auf Facebook

Jetzt unverbindlich probieren!

Testen Sie igumbi für 30 Tage. Eine Kreditkarte ist nicht erforderlich.


Tags

Revenue-Management Barcamp cczk10 Yield-Management

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung & Cookies