Direktbuchungen automatisch bezahlen mit Stripe

Das Stripe Bezahlsystem ist in das online Buchungstool bestens integriert. Mehrere Verfahren für fertig abgewickelte Buchungen rund um die Uhr.

 

In den letzten Wochen wurde umfangreich an den Tests und Verfahren der Kreditkartenzahlung, Besicherung und Sofortüberweisung die wir mit dem Stripe Bezahlsystem am Laufen haben und die vom igumbi online Buchungstool ausgehen, gearbeitet. Stripe hat ursprünglich als eine sehr einfache Bezahlmethode begonnen, aber durch die Einführung des 3D Secure Verfahrens haben sich einige Abläufe umgedreht und technisch komplexer gestaltet: Das ist jedoch eine Notwendigkeit um ein sicheres und reibungsloses Nutzererlebnis mit den 3D Secure Auflagen herzustellen.

Das Ziel der Abläufe im online Buchungstool ist es eine fertig abgewickelte Reservierung zu erzeugen, die nach Buchungseingang nicht manuell bearbeitet werden muss:

  • Der Zahllungsbetrag soll per Kreditkarte oder Sofortüberweiung bezahlt sein (Anzahlung oder Gesamtbetrag)
  • Bei Besicherung mit Kreditkarte soll eine Referenz auf den Stripe Kunden erstellt werden, damit die Karte später belastet werden kann
  • Die Rechnung oder Quittung für die Anzahlung soll ausgestellt sein
  • Eine E-Mail Reservierungsbestätigung, Anzahlungsbestätigung oder Info über Zahlungsfehler mit Rechnung oder Quittung als Anhang soll an den Gast verschickt werden
  • Das Zimmer, Apartment oder die Ferienwohnung soll fix zugeteilt und somit für den Verkauf für den Buchungszeitraum gesperrt sein
  • Ein Zugangscode & Schlüsselcode für spätere Verwendung und Versand vor dem Check-in soll generiert werden (NUKI, FLEXIPASS)
  • Statusnachrichten des Bezahlungsfortschritts sollen an Sie gehen
  • Die Stripe Abrechnung soll vorbereitet sein, die Auszahlung an Ihr Bankkonto soll in den nächsten Tagen erfolgen

Tests für unterschiedliche Zahlungsabläufe

Es gibt auch Bestrebungen im Online Buchungstool simultan eine NonRef Rate, mit Vollbezahlung zum Buchungszeitpunkt und eine Standard-Rate zu haben die nur angezahlt oder per Karte besichert werden muss, anzubieten. Um dies herzustellen ist es notwendig die bestehenden Verfahren mit umfangreichen Tests prozessbegleitend abzusichern. So ist ein Umbau ohne Implikationen auf bestehende Funktionalität möglich.

Durch Möglichkeit zwischen NonRef und Standardraten differenzieren zu können soll zukünftig auch auf die Zahlungsforderung, die direkt nach dem Import der Reservierungen aus den Buchungsportalen via Channelmanager verschickt werden kann, ausgedehnt werden. Die Zahlungen können per E-Mail mit Link auf das Zahlungsformular gestartet werden - ohne physisches Kreditkartenterminal. Damit werden Sie unabhängig von den Zahlungsabläufen die Ihnen die Portale in den meisten Fällen auferlegen wollen. Sie kommen schneller zum Geld Ihrer Gäste: meistens eine Woche nach der Bezahlung und nicht erst beim oder nach dem Aufenthalt.

Umstellung des Verfahrens von Sofortüberweisung: Pending Status

Bei Zahlungen mit der Zahlart "Sofortüberweisung" gab es bisher erst eine E-Mail Bestätigung der Buchung für den Gast, wenn die Erfolgsmeldung über die Zahlung per Stripewebhook eingegangen ist. Das konnte aber ein paar Tage dauern, da auf die Rückmeldung der Bank gewartet wurde.

Das wurde jetzt umgestellt: Der Gast bekommt die Reservierungsbestätigung, wenn die Rückmeldung von Stripe mit "charge.pending" per Stripewebhook unmittelbar nach der Freigabe der Zahlung kommt. Der Gast bekommt so unmittelbar nach der Buchung die Bestätigung.

Redirect bei Sofortüberweisung-Zahlung

Die Sofort-Bezahlmethode hat noch eine besondere Herausforderung: Es handelt sich um ein Redirect Verfahren. Der Gast wird über Stripe und Sofort auf die Bankwebsite weitergeleitet. Dort soll die Zahlung per PIN/TAN oder mit Authorisierung in der Bank App abgeschlossen werden. Wenn erfolgreich bezahlt wird (oder die Zahlung fehlgeschlagen ist), wird auf die Bestätigungsseite des Buchungstools weitergeleitet. Dort wurde nun ein Block für die Rechnungs und Zahlungsstatus hinzugefügt.

Paymentrequest Status E-Mails haben nun ausführlichere Beschreibungen

Etliche E-Mails, die als Information an Sie mit dem Bezahlungsstatus verschickt werden (Paymentrequest) hatten eher knappe technische Bezeichnungen. Es ist nun ein Beschreibungsfeld hinzugekommen, der die Information in im E-Mail für Sie in Kontext setzt.

Bei nicht abgeschlossenen Buchungen aus dem Buchungstool wurde die Aufforderung entfernt eine Zahlungsaufforderung zu schicken, wenn es keine Kontaktmöglichkeiten mit dem Gast gibt.

Neue Paymentrequest Status E-Mails

Im Zuge der Überereitung der Funktionalität kam es zu einem konsequenten Abgleich der Stripe Webhook Statis. Es kamen neue Status E-Mails hinzu, die es vorher nicht gab. Diese sind unter anderem:

  • setup_intent_succeeded: Es wurde bei Stripe eine Karte hinterlegt, die Sie später belasten können.
  • setup_intent_setup_failed: Die Karte zur Besicherung der Reservierung konnte von Stripe nicht bestätigt werden.
  • requires_action_stripe_3ds2_fingerprint: Für eine Kreditkartenzahlung wurde eine 3D Secure 2 Autorisierung in der Online-Banking-App gestartet. Mehr Info über das Verfahren und die Änderungen bei Stripe 3DS2
  • requires_action_three_d_secure_redirect: Für eine Kreditkartenzahlung wurde eine 3D Secure Autorisierung in der Online-Banking-App oder per PIN/TAN gestartet.

Status für unvollständige Bezahlung oder Fehler bei der Bezahlung

Es kam ein neuer Statuscode für Reservierungen hinzu "checkpayment" (gelb/braun). Der Status soll optisch am Belegungsplan auf Buchungen mit fehlgeschlagenen Zahlungen hinweisen.

Einrichten der Stripe Bezahlverfahren: Check der bereitgestelleten E-Mail Vorlagen

Es wurden umfangreiche Tests aufgesetzt, um die möglichen Szenarien der Bezahlung und der Gäste E-Mails im Buchungstool abzusichern.

Die Buchungsbestätigungs E-Mails, die zum Abschluss der Buchung verschickt wird, waren früher sehr statisch gestaltet. Sie wurde aus den Feldern der Hotelstammdaten generiert. Diese wurde auf eine E-Mail Vorlage umgestellt, die Sie selbst gestalten können. Die Felder in den Stammdaten werden nun lediglich für die Buchungsseite im Buchungstool herangezogen.

Bei den E-Mails, die beim Abschluss der Buchung verschickt werden, ist wichtig, dass der Inhalt der E-Mail Vorlage mit ihren kommunizierten Buchungsbestimmungen (Stornobedingungen, Kreditkarten und Zahlungsbestimmungen) im Einklang sind. Die E-Mail Vorlagen werden in Englisch und auf Deutsch bereitgestellt.

Die Stornoregeln sollten Sie an 2 Orten gleichbedeutend hinterlegen:

  • Hotelstammdaten, im Bereich Online Buchungstool - Das ist der Text der auf der Buchungsseite angezeigt wird.
  • In den E-Mail Vorlagen, die bei Buchungsabschluss verschickt werden. Verknüpft sind diese unter dem Menüpunkt Automailer "stripe-ccok"

Es werden ua. E-Mail Vorlagen für diese Szenarien errstellt und als Automailer verknüpft. In Klammer steht das Datumsfeld der Verknüpfung, z.B. 'stripe-ccok':

  • Reservierungsbestätigung (stripe-ccok)
  • Anzahlungsbestätigung (stripe-depo-ccok)
  • Hinweis auf ein Problem mit der Zahlungsmethode (stripe-ccfail)

Bei den E-Mail Vorlagen sollte ein Augenmerk sein, ob eine Rechnung oder eine Anzahlungsbestätigung als PDF Anhang mitgeschickt werden soll.

Das sind für Englisch und Deutsch 4 oder 6 E-Mail Vorlagen je nach Bezahlverfahren:

  • Vollzahlung bei Buchung
  • Anzahlung bei Buchung
  • Besicherung bei Buchung

Channelmanager Import: E-Mail Vorlagen und Automailer

Weiters gibt es diese Vorlagen und Automails, falls der Prozess "strip-channel" aktiviert wurde. Damit wird automatisch nach dem Buchungimport die Rechnung und die Anzahlungsforderung erstellt für die frisch importierte Reservierung erstellt. Die"stripe-channel" E-Mail wird unmittelbar (ein paar Sekunden) nach dem Buchen und Einlesen aus dem Portal an den Gast verschickt. Der Gast ist noch immer im Buchungs-Modus und Buchung-Abschließen-Modus. Zu diesem Zeitpunkt ist die Bereitschaft die Zahlungsdaten einzutragen ziemlich hoch.

  • Automatische Rechnung und Zahlungsaufforderung bei Import aus den Buchungsportalen per Channel-Manager (stripe-channel)
  • Zahlungsbestätigung nach Zahlungsaufforderung nach Channel Import (stripe-channel-ccok)

Der Automailer "stripe-channel-ccok" wird genutzt, um den Gast nach erfolgreicher Zahlung zu verständigen. Sonst kommt die Vorlage die mit "stripe-ccfail" verknüpft wurde zur Anwendung.

Übersicht der E-Mail Vorlagen

In der Übersicht sieht man, welche Stripe Einstellungen für Ihren Betrieb aktiv sind.

Übersicht über die aktivierten Stripe Einstellungen und Prozess in der igumbi Hotelsoftware.

Um die Übersicht zu haben, ob alle notwendigen E-Mail Vorlagen angelegt und verknüpft sind, gibt es diesen Abschnitt bei den Stripe Einstellungen. Es wird angezeigt, falls es Vorlagen/Automail Szenarien gibt, die fehlen.

Übersicht über die automatisch verschickten E-Mails und Vorlagen aus der igumbi Hotelsoftware. Diese Vorlagen unterstützen die Stripe Zahlungsprozesse. Es wird angezeigt wenn es Vorlagen/Automails Szenarien gibt, die fehlen.

Responsives Layout des Buchungstool

Um die Stripe Zahlungsintegration im online Buchungstool optimal zu nutzen, empfehlen wir auch die responsive Variante des Buchungstools zu nutzen.

Für die Integration an das Styling Ihrer Website können Sie aus diesen Farbschemen wählen.

Aus diese Farbschemen kann gewählt werden um die Farben der responsiven Variante des igumbi Hotel Buchungstool an das Styling Ihrer Website anzupassen

Automatisierte Tests

Diese Tests wurden aufgesetzt, um die aufgelisteten Verfahren und Prozesse inhaltlich zu prüfen. Das sind ca. 3500 Zeilen Code, in dem die Abläufe für jedes Szenario simuliert und umfangreich inhaltlich geprüft wird.

SellerController
  Seller and Stripe interaction
    with default OBT mode
      in OBT default mode with valid params creates a reservation
    with Stripe Card via Charges
      with the 4242..visa card it creates reservation, invoice, payment, stripetransaction and an email confirmation
      with a card declined: insufficient_funds it creates reservation, stores card with error, email reporting problem
    with Stripe Secured via SetupIntents
      has the Automails set up
      Stripe: a Card secures the Reservation
      Stripe: a Card secures the Reservation pm_card_chargeDeclinedInsufficientFunds
    with Deposits via Stripe Paymentrequests
      has the Automails set up
      Stripe with a deposit payment
    with Stripe Card via Paymentrequests
      has the Automails set up
      Stripe with full Payment
      Stripe with full Payment pm_card_chargeDeclinedInsufficientFunds
      Stripe with full Payment pm_card_cvcCheckFail
      Stripe with full Payment pm_card_chargeDeclinedProcessingError
    with Stripe Sofort via Sources
      with Sofort as additional Paymentmethod
      with Sofort as additional Paymentmethod, charge failed
      with Sofort as additional Paymentmethod, source failed
      with Sofort as additional Paymentmethod and the finalize.js action is not called
    Stripe 3D Secured via Paymentrequests
      with full Payments 3DS: pm_card_threeDSecureRequired
      with full Payments 3DS: pm_card_threeDSecureRequiredChargeDeclined
      with full Payments 3DS: pm_card_threeDSecureRequiredProcessingError

PaymentrequestsController
  should create a new instance given valid attributes
  Paymentrequest with Deposit and payment_intent_succeeded Webhook
  Paymentrequest with Deposit and payment_intent_failed pm_card_chargeDeclinedInsufficientFunds

PeopleController
  Upgrade Add new Subscription
    creates a basic Person record
    creates a Subscription with a Stripe payment method Credit Card
    creates a Subscription with a Stripe payment method SEPA
Author: , igumbi.com. Ich bin auf twitter zu finden: @smtm, und als roland.oth auf Facebook.
Jetzt unverbindlich probieren!

Testen Sie die igumbi Hotelsoftware für 30 Tage.
Eine Kreditkarte ist nicht erforderlich.